Home Impressum Rezepte PR/MediaKit DIY´s Workouts Credits

Dienstag, Juni 30, 2015

QuickTip: Personal Gifts




Hey ihr Lieben!

Zu Geburtstagen möchte man Kleinigkeiten verschenken, die dem Geburtstagskind Freude machen. Sachen, die besonders sind und Dinge, welche nicht nach wenigen Tagen oder gar sofort in den Tiefen von Schubladen und Schränken verschwinden.
Dabei sollte man immer den zu Beschenkenden unter die Lupe nehmen. Was mag er, welche Hobby´s oder kleine Macken hat er, welche Leidenschaften liegen in ihm. Persönliche Geschenke sind immer viel schöner als etwas von der Stange.
Meiner Mama hab ich vor einiger Zeit zu Weihnachten ein selbst zusammen gebasteltes Fotoalbum geschenkt. Es war randvoll mit schönen Momenten aus unserem gemeinsamen Kalabrien-Urlaub und ich hatte damit voll ins Schwarze getroffen. Meine Mama freut sich immer, wenn sie Bilder von ihren Töchtern kriegt, denn das sind oft wundervolle Momentaufnahmen. Auch dieses Mal geb´ ich als kleine Aufmerksamkeit ein gut gelungenes Bild von Fotoparadies auf Leinwand gedruckt mit zu ihrem Geschenk.



 Aber wie gelingt euch ein Bild so wirklich? Dafür habe ich ein paar kleine Tipps für euch:

1. Das richtige Licht
Licht = Licht. Das könnt ihr ganz schnell wieder vergessen! Fotos die im direkten Sonnelicht mittags aufgenommen werden, wirken anders als am frühen Morgen oder am Abend. Wer morgens bei Sonnenaufgang Bilder machen möchte, wird mit Fotos belohnt, die herrlich verträumt aussehen. Am Morgen ist das Licht noch ganz weich und die Welt wirkt, als würde sie gerade aufwachen. Wer jedoch abends fotografiert, dann wenn die Sonne wieder untergeht, hat diesen warmen Effekt.

2. Perspektivenwechsel
Bewegt euch! Wer nur stehen bleibt, der verpasst viele schöne Perspektiven. Es können ganz tolle Effekte entstehen, wenn ihr euch einen höheren Ort als das Model steht aussucht. Oder ihr müsst euch hinlegen und könnt nach oben oder gerade vom Boden aus auf ein stehendes oder kniendes Model blicken.
Überlegt euch auch mal wie die Perspektive auf den Bildern wirkt. Versucht euer Modell nicht immer zu zentrieren, sondern auch mal am Rand des Motivs stehen zu lassen oder den Schärfekontrast auf andere Objekte zu stellen. Probieren geht über studieren!

3. Das Auge für´s Detail
Denkt nicht im Großen, sondern auch im Kleinen. Ein Bild kann sehr schnell unstimmig wirken, wenn man Kleinigkeiten nicht korrigiert. Stellt euch mal ein total verträumtes Bild von einer Frau in einem weißen Seidenkleid vor. Und dann schauen die BH-Träger, am besten gleich noch farbige, hervor. Es ist wirklich demotivierend, wenn man eigentlich hübsche Bilder hat, nur um dann festzustellen, dass die ganze Zeit der Reißverschluss der Hose offen war oder die Falten im Pullover wirklich ganz und gar nicht schmeichelhafte Falten werfen.


Montag, Juni 29, 2015

[Outfit] Das kleine Schwarze (T-Shirt)

Hey meine Lieben!

Nichts ist klassischer als das kleine Schwarze, welches in jedem Schrank hängen sollte? Aber dabei geht´s nicht nur um ein elegantes Cocktailkleidchen, sondern auch um ein ganz simples Shirt. Nichts ist besser im Alltag zu kombinieren, als ein wirklich gut sitzendes schwarzes T-Shirt. Mein Wunsch-Oberteil hat dabei einen ganz leichten Stoff, welcher nur wie ein Hauch auf der Haut sitzt und trotzdem blickdicht ist. So kommt man auch im Sommer nicht ins schwitzen.
Außerdem passt so ein Shirt auch zu allem. Casual zur Boyfriend-Jeans, verspielt zum gemusterten Röckchen oder ganz klassisch mit Pumps und Blazer. Entweder lässt man es pur und kombiniert nur eine Röhre dazu oder man spielt mit Accesoires wie bunten und massiven Statementketten. Bei Esprit bin ich im Sale auf so ein Oberteil aufmerksam geworden. Deswegen wanderte es ganz fix in meinen Warenkorb, wo es dann auf ein weißes und luftiges Lang-Arm-Shirt traf.





Shirt - Esprit | Kette - Engelsrufer | Rock - Primark | Schuhe - HXTN

Hände hoch! Wer hat noch ein klassisches schwarzes T-Shirt in seinem Schrank?

Sonntag, Juni 28, 2015

[Review] Dove go fresh Pflegedusche


Hey meine Lieben!

Frische und fruchtige Düfte gehören in dem Sommer wie die Eiskugel auf die Waffel  passt. Meine Dusche ist jedoch noch übervoll mit winterlichem Zimtduschgel´s. Von daher muss dringend mal etwas anderes her! Von Dove gibt es beispielsweise eine go fresh Pflegedusche. Diese verspricht eine milde Hautreinigung, welche dank NutriumMoisture Technologie für ein weicheres Hautgefühl sorgen soll. Schon beim Duschen soll jedoch neben der Extra-Portion-Pflege auch der Duft nach Mandarine und Tiaréblüte überzeugen. Für rund 2€ ist das Produkt beispielsweise in Drogerien wie Rossmann erhältlich.




Die Verpackung ist typisch Dove: simpel, aber elegant und weiß mit ein paar dezenten Farbakzenten. Das Produkt selbst ist ein recht cremiges Gel mit leichter orangenen Färbung. Der Duft ist ziemlich leicht, wie ich finde. Leicht blumig und ein Hauch Mandarine. Für meinen Geschmack hätte ruhig noch ein Schuss mehr zitrisch riechen können, weil grade im Sommer ist ein spritziger Zitrusgeruch immer erfrischend.
Der Schaum der entsteht ist auch sehr cremig und pflegender als bei einem handelüblichen Duschgel. Es entstehen keine großen Schaumberge, sondern ein eher kompakter Schaum, welcher der Haut gut Feuchtigkeit spendet. Nach dem Abtrocknen hingegen fühlt sich die Haut nicht wirklich viel gepflegter an. Ich habe eher trockene Haut, die gerne an den Schienbeinen zum Spannen neigt. Wer mit solchen Problemchen zu kämpfen hat, der sollte besser noch zu einer Bodylotion greifen. Für Menschen, die nicht ganz so trockene Haut haben, sollte die Pflegedusche durchaus reichen.


*Dieses Produkt wurde mit kostenlos von Rossmann und Dove zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist selbstverständlich meine Eigene.

Mittwoch, Juni 24, 2015

Sommer Picks - Fresh in Summer

Hey meine Lieben!

Im Sommer muss es nicht immer viel sein. Ein leichtes MakeUp genügt da oft vollkommen. Die Haut wirkt durch eine leichte Bräune schon von alleine viel natürlicher und ebenmäßiger im Gesicht. Außerdem stören zu viele Produkte auch an einem heißen Tag. Bei Otto habe ich eine schöne Vorlage für einen einfachen Sommerlook gefunden. Er ist in wenigen Handgriffen aufgetragen und wirkt sehr natürlich, trotzdem unterstützt und unterstreicht er die Vorzüge im Gesicht wie ein gebräunter Teint oder ausdrucksvolle Augen.



Die Basis bildet dabei ein MakeUp oder eine leichte BB-Cream, je nachdem wieviel Deckkraft ihr bevorzugt. Optimal ist es dabei in Produkt zu wählen, welches bereits einen LSF besitzt und somit eure Haut noch zusätzlich vor Sonne schützen kann. Darunter gehört eure Tagescreme und wenn möglich nochmal ein Sonnenschutz wie beispielsweise ein Serum.
Wer zusätzlich noch Probleme hat mit fiesen Mitessern und Pickelchen oder ganz gemeinen Augenringen, der greift zudem noch auf einen Concealer zurück. Darüber gebe ich gerne noch ein wenig Puder um Glanz zu vermeiden, das MakeUp zu setten und allem ein mattes Finish zu verleihen.
Wer noch nicht ganz so viel Sonne abbekommen hat oder seine vorhandene Bräune noch mehr unterstreichen will, nutzt nun einen Bronzer passend zur Hautfarbe. Auch hier bevorzuge ich matte Produkte. Dieser wird mit leichter Hand auf den Wangenknochen, den Schläfen und dem Nasenrücken verteilt und verblendet. Dazu ergänze ich gerne noch mit einem rosigen Blush und einem Hauch Highlighter über den Wangenknochen.
Da aufwendige AMU´s gerne mal in der Hitze eines Sommertages verlaufen, benutze ich oft auch mal nur eine Farbe. Eine hübsche leicht schimmernde Farbe wie die aus der Garden of Eden-Palette. "Eve´s Kiss" ist herrlich neutral und "Fig" oder "Evergreen" bringen als zart-grüne Nuancen ein wenig Farbe ins Spiel. Um alles noch ein wenig zu intensivieren werden die Brauen mit einem Stift nachgezogen und dann noch in Form gebürstet. Die Wimpern werden mit Mascara geschwärzt. Wenn diese wasserfest ist, ist das natürlich absolut optimal.
Die Lippen können natürlich geschminkt werden, in dem man einfach einen peach-farbenen Gloss aufträgt, oder verleihen dem Look einen besonderen Tick Frische wenn man eine leuchtende rote Farbe nutzt.

Welche Produkte nutzt ihr im Sommer?

Sonntag, Juni 21, 2015

[Unboxing] DouBox Juni


Hey meine Lieben!

Eine neue Box erobert den Markt. Nach der Box of Beauty, kurz BoB, von Douglas erscheint jetzt die DouBox.  Es gibt sie in drei Größen und ich habe mich für die Kleinste entschieden. Sie kostet 15€ und enthält fünf Produkte, wovon eines ein Produkt in Originalgröße ist. Der Rest sind Maxiproben.
Die Box des Monats Juni steht unter dem Motto "Hello Summer!" und ist für mich durchaus gelungen. Keines der Produkte enttäuscht mich und jedes wird bald von mir ausgetestet. Die Maxiproben brauchen sich nicht zu verstecken und können sich ohne Probleme auch wirklich "Maxi" nennen. Die Auswahl ist gut getroffen und auch der Gesamtwert der Produkte übersteigt den Boxenpreis um einiges. Für 15€ kriegt man einen Inhalt im Wert von 52,93€. Klasse!


NailsInc Gel Effect (14,99€/14ml)
Der Nagellack Gel Effect wurde von Nails Inc. so entwickelt, dass er – ganz ohne UV-Lampe – für einen Gel-Effekt in Hochglanzoptik sorgt. Dank aufpolsternder Technologie verschwinden Unebenheiten, die spezielle Plastifizierungstechnologie erzeugt einen Glanz, wie er für eine Gel-Maniküre typisch ist. Angereichert mit besonders vielen festen Pigmenten ist ein makelloser Auftrag ohne Streifen im Handumdrehen möglich.
Der Lack war in zwei Farben enthalten, die mir beide gut gefallen haben. Einmal ein dunkles Bordeaux und einmal ein zartes Rosé. Die bei mir enthaltene Nuance ist der Rosaton und trägt den Namen "Old Park Lane". Der Lack ist das Fullsize Originalprodukt der Box und holt schon alleine den Preis mit stolzen 14,99€ wieder heraus.
Die Marke NailsInc London war mir bisher nicht geläufig, allerdings sagt mir die Qualität des Lackes wirklich zu. Er deckt trotz der hellen Farbe mit einer Schicht komplett und trocknet schnell durch. Das Finish ist einfarbig glänzend und für eine alltagsfähige Maniküre wirklich zu empfehlen.


Macadamia Hair Oil (14,97€/30ml)
Das Healing Oil Treatment von Macadamia ist ultraleicht und wird unmittelbar vom Haar aufgenommen. Das Haar wird intensiv mit Nährstoffen versorgt: Omega 7 Fettsäuren dringen tief in das Haar und die Kopfhaut ein, stärken das Haar, wirken Frizz entgegen, verkürzen die Trocknungszeit, verlängern die Haltbarkeit von Farbbehandlungen und wirken einem Verblassen entgegen. Es ist das perfekte Pflegeprodukt für trockenes, geschädigtes und coloriertes Haar und besonders gut für dickes, sprödes Haar geeignet.
Haaröle benutze ich ganz gerne mal. Dabei nehme ich ein bis zwei Tropfen und verteile sie in die Längen (!) meines trockenen Haars um Frizz vorzubeugen und die Mähne zu zähmen. Außerdem verleiht die richtige Menge Haaröl dem Haar einen hübschen Glanz. Da ich jedoch mit meinem momentanen Öl nicht mehr ganz so zufrieden bin, kommt das Macadamia Öl sehr gelegen. Und außerdem duftet es so angenehm!

Glättendes Körperpeeling von Perlier (50ml/2,99€)
Das glättende Körperpeeling mit rein biologischem Honig und ausgewählten Peeling-Mikroperlen entfernt sanft abgestorbene Hautzellen und schenkt der Haut neue Vitalität und Energie.
Apropos gut duften! Dieses Körperpeeling riecht einfach unglaublich lecker und sanft nach Milch und Honig. Ich freu mich schon richtig es heute Abend unter der Dusche auszuprobieren. Auch hier gibt es, schon alleine nur wegen des Dufts, ein Daumen hoch von mir!



healthy sexy hair keratin hair filler (9,99€/10ml)
Der Sexyhair Healthy Reinvent Color Care Keratin Hair Filler versiegelt die Haarfarbe und verlängert das brilliante Farbergebnis. Er stärkt, repariert die Haarstruktur und verleiht ein gesundes, lebendiges Haargefühl. Ein neuartiges Pflegesystem versiegelt und intensiviert die Farbe. Ideal auch als aufbauende Intensivkur bei geschädigtem und übermäßig behandeltem Haar. Frei von Parabenen, Sulfaten, Seifen, Alkohol und Gluten. Mit erhöhtem UV-A- und UV-B-Schutz.
Die Kur für die Einmal-Anwendung wird definitiv demnächst an einem meiner "Wellnesstage" ausprobiert. Nachdem das Haar shampooniert und ausgewaschen wurde, trägt man das Treatment auf und lässt es kurz einwirken. Ohne es wieder auszuspülen kann nun zusätzlich noch eine Kur ins Haar eingearbeitet werden. Der Mix wird dann gut und gerne 15 Minuten im Haar gelassen bevor alles wieder mit klarem Wasser heraus gewaschen wird. Mein Haar trifft mit den Eigenschaften trocken, fein und strapaziert genau in die Zielgruppe, weswegen ich schon auf die Wirkung gespannt bin.

loqi Frutti Watermelon Tasche (9,99€)
LOQI vereint mit der Leichtgewicht-Tasche aus der URBAN-Kollektion farbenfrohes Design und durchdachte Funktion. Das robuste Material macht den Shopper zusätzlich besonders langlebig und wasserabweisend. OEKO-TEX zertifiziert.
Zu solchen Taschen sage ich nicht nein! Ich hab schon ein ähnliches Modell mit Eulenmotiv von der Firma Tupperware und bin damit schon glücklich. Die Falttaschen nehmen keinen Platz weg und passen somit in jede Handtasche oder Handschuhfach. Und wenn man dann doch mal unverhofft einkaufen geht, ist immer eine Tasche dabei. Da sie wasserabweisend ist, macht es auch nichts aus, wenn mal der Joghurt ausläuft. Durch die Textur lassen sich solche Taschen nämlich sehr gut abwaschen. Und außerdem find ich den Wassermelonen-Print echt fetzig!


Wie findet ihr den Inhalt?

Dienstag, Juni 16, 2015

[Unboxing] Gourmetbox - Die Grillbox

Hey meine Lieben!

Sommerzeit ist Zeit für´s Grillen, oder wie man hier im Saarland sagt, für´s Schwenken. Diese Thematik hat auch die Gourmetbox aufgegriffen und bringt in Zusammenarbeit mit Marc Balduan die "Grillbox" auf dem Markt. Allgemein möchten die Macher der Gourmetbox die Themenbox mehr ausarbeiten und wenigstens jeden zweiten Monat eine Box zusammenstellen, die ein bestimmtes Leitmotiv hat. Mir gefällt der Ansatz wirklich gut und der erste Prototyp war auch sehr gelungen. Dips und Saucen sowie Gewürze zum Einlagen und Marinieren von Fleisch passen mindestens genauso gut rein wie vegetarisches Grillgut und ein ein frisches Getränk.




Grillgewürz "Schweigen der Lämmer", Bremer Gewürzhandel (75gr/3,50€)
Es brutzelt, knistert und zischt – Sommerzeit ist Grillzeit! Mit unserem Gewürz Schweigen der Lämmer und der Dip-Mischung Scharfe Elli wird Euer Grillabend zum Festschmaus! Lasst Euch vom Namen nicht in die Irre leiten, denn unser Schweigen der Lämmer verfeinert alle möglichen Grillgerichte – Egal ob Lamm, Geflügel, Rind, Schwein, Garnelen oder Grillgemüse.
Unser eindeutiger Liebling der Box. Zwar ist das Gewürz eigentlich für Lamm konzipiert, aber es schmeckt auch ganz köstlich zu anderem Lebensmitteln. Auch einer Hühnchenbrust verleiht er einen richtig guten Geschmack. Zudem haben wir ihn an unserem Ofenkartoffeln getesten und auch da hat das Gewürz mit etwas zusätzlichem Salz und Olivenöl eine tolle Figur abgegeben. Nicht zu scharf, aber auch nicht zu lasch, sondern wirklich schmackhaft.

Dipmischung "Scharfe Elli", Bremer Gewürzhandel (100gr/3,50€)
Neben köstlich gewürztes Grillgut und frischen Salaten gehören für uns einmalige Dips auf jedes Grillbuffet. Für Freunde des Dippens und Stippens lässt sich aus unserer Mischung Scharfe Elli ein pikanter Dip für Gemüsesticks und Co. zaubern. Wir arbeiten nicht nur mit außergewöhnlichen Namen, sondern wir verzichten bei unseren Gewürzen auf Geschmacksverstärker, Glutamat, Salz und künstl. Aromen! 
Auch dieses Gewürz war richtig gut. Wir haben es laut Packungsanweisung mit 250gr Sahnequark, zwei gehäuften Teelöffeln "Scharfe Elli" und zwei Prisen Salz angemacht. Unser Tipp: für eine geschmeidigere Konsistenz auf jeden Fall noch einen Schuss Milch unterühren. Ansonsten war der Dip ziemlich lecker und hat nach kurzem Durchziehen einen richtig scharfen Biss gehabt.



Dirty Harry BBQ Classic Style, Münchner Kindl Senf GmbH (250ml/7,90€)
Yee-haw! Die erste BBQ-Sauce der DirtyHarry-Produktgruppe liefert, was sie verspricht: pikante Würze, null Zusatz von Aromen und Hand drauf: echten Rauch durch bestes Rauchsalz. Wer sich zu den wahren Freunden von Fire Food & purem Smoker-Genuss zählt, wird hier in Hochform schlemmen. 
Zu einem echten Grillfest darf natürlich eine ordentliche Sauce nicht fehlen. Dirty Harry war dabei ganz typisch und klassisch rauchig und hatte somit das wohlbekannte BBQ-Saucen-Aroma. Unser Geschmack ist das nicht ganz, aber wir essen ja auch beide ungerne solche Saucen und greifen lieber auf frische Dips zurück. Wer aber ein Fan davon ist, sollte definitiv mal zu Dirty Harry greifen.

Green Pepper Sauce, Mexican Tears (100ml/3,99€)
Natürliche grüne Chili-Sauce mit fruchtigem Bouquet. Angenehme Schärfe, die in der Regel nach 3-5 Minuten nachlässt. Hinzu kommt ein harmonisch kraftvolles Zusammenspiel der verarbeiteten Rohstoffe. Ohne essighaltigen Geschmack. Klares Bouquet nach grünen Jalapeños, leicht blumig. Im Eingang fruchtig, sehr frisch behauptet durch eine feine süße. Mitte dezente Schärfe, natürlich, sehr offen. Kurzer Abgang. Angenehm scharfe Sauce, auf Grund ihrer besonderen Herstellung eindrucksvoll, muss jetzt nochmal probiert werden. Die Nachbrennzeit beträgt 3-5 Minuten. 
Diese Sauce hingegen war wirklich fein! Die grüne Jalapenos kamen super raus im Geschmack und gaben der Sauce dieses leicht saure Aroma. Zwar war sie schon ordentlich scharf, aber trotzdem konnte ich als Anti-Scharf-Esser auch mein Essen reintunken, da die sanfte Schärfe schnell wieder im Mund abklingt. Mein Freund war super begeistert und nutzt Green Pepper jetzt auch in der alltäglichen Küche zum würzen.

Bio Burger Veggie, Vantastic Food (200gr/2,79€)
Ganz ehrlich, was gibt es besseres zu einem netten Grillfest mit Familie und Freunden, als einen klassischen Gemüseburger? Knackiges Bio-Gemüse, schonend verarbeitet und mit ausgewählten Gewürzen zubereitet. Kurz auf den Grill und von beiden Seiten herrlich angebraten passt der VANTASTIC FOODS Bio Gemüseburger zu jeder Gelegenheit und zu jeder Beilage. 
Die vegetarischen Burger-Paddies waren leider unser Flop-Produkt der Box. Ich greife eigentlich ganz gerne mal zu vegetarischen Fleisch-Alternativen, jedoch haben mir die Burger von Vantastiv Food gar nicht zugesagt. Die Konsistenz war nach dem Anbraten eher trocken und mehlig und der Geschmack war nichtssagend und fade. Dafür gibt es leider keinen Daumen hoch.


Merlot Rosé, Cheers Beverage Distribution GmbH (187ml/2,19€)
Premium-Wein im Glas: Das ist Le Petit Raisin. Das bruchfeste PET-Glas sieht aus und fühlt sich an wie echtes Glas, ist nur 39 Gramm leicht, lässt sich leicht öffnen und bewahrt die Qualität des Weins perfekt. Nun ist Wein-Genuss jederzeit, an jedem Ort möglich: beim Picknick oder bei der Fahrradtour, beim Grillen am Fluss oder im Park, auf dem Balkon oder im Garten, am Strand oder im Schwimmbad, auf Partys oder auf Reisen, ... 
Abend trinken wir im Sommer gerne mal einen eiskalten Weißwein oder Rosé. Und dieser Merlot Rosé war ziemlich lecker. Kalt aus dem Kühlschrank hat er ein ganz sanftes, erfrischendes Aroma und passt allgemein vom Geschmack sehr gut zu Gegrilltem. Die Verpackung im Plastik-Glas ist für zu Hause vielleicht nicht unbedingt von Nöten, aber durchaus praktisch wenn man ihn in der Kühltasche mit zum Picknick nehmen möchte.

Papa Kola, Papa Türk GmbH (250ml/99ct)
Papa KOLA ist die wohl einzige grüne Kola der Welt. Kola-Wassereis bildet das Vorbild für den besonderen Papa KOLA-Geschmack. Unser einzigartiges Getränk enthält die natürliche Kraft der Chlorophyllin-Komplexe (45 mg/250 ml) und des Koffeins. Papa KOLA erfrischt Atem (in ca. 1 h) und Seele (sofort).
Tatsächlich ist die Cola wirklich quitschig grün und macht daher ausgeschüttet ins Glas wirklich was her.  Nach herkömmlicher Cola schmeckt sie eher weniger, sondern vielleicht mehr ein bisschen nach Waldmeister. Dafür ist sie jedoch genauso süß. Für jemand, der gerne Waldmeister-Limo trinkt oder allgemein süße Softdrinks bevorzugt, ist sie einen Versuch wert.

Gesamtpreis: Mit Zeitschrift "Beef" für 9,80€ = 34,66€

Wie findet ihr den Inhalt und das Konzept einer Themenbox?

PR-Sample