Home Impressum Rezepte PR/MediaKit DIY´s Workouts Credits

Freitag, Februar 20, 2015

[Nachgeschminkt] JLo´s Golden Globes Look

Hey meine Lieben!

Schon wieder ist es Zeit für Nachgeschminkt! Wahnsinn wie schnell die Wochen vergehen und ein Monat wieder vorbei ist. Tatsächlich ist bald schon wieder März...verrückt oder?

Jedenfalls! Diesmal wurde ein eher rauchiger Smokey-Eye-Look vorgegeben wo der Mittelpunkt definitiv beim AugenMakeUp liegt. Desi Perkins lieferte dazu die Vorlage, in dem sie eine Variante von Jennifer Lopez´ Golden Globe MakeUps gezaubert hat. Ein sattes, dunkles und vorallem verruchtes Lila bildete zusammen mit Schwarz die Basis. Bedient hatte ich mich dafür hauptsächlich in der Sleek Palette "Arabian Nights" mit der Nuance "Valley of Diamonds". Die restlichen Töne habe ich mir größtenteils in der NYX Palette "Shadows of the Dark" zusammengesucht.







Wie gefällt euch der Look?

Mittwoch, Februar 18, 2015

[Meine Top 3] Abschminkprodukte

 

Hey meine Lieben!

Es ist mal wieder Zeit für Diana´s Top 3. Dieses Mal geht es um Abschminkprodukte. Und da muss alles passen, finde ich. Denn gerade beim Abschminken schafft man eine Grundlage für gesund aussehende Haut. Es kann zwar dauern Produke zu finden, die einem 100%-ig zusagen, aber es lohnt sich auch. Ich selbst verwende lieber sanfte Methoden und peele auch nur zweimal in der Woche ganz ganz sanft. Ansonsten kommen meine Top 3 aus diesem Beitrag jeden Abend an die Reihe.



Zu aller-aller-allererst greife ich immer beim Abschminken zu meinen Augen Make-Up-Entferner Pads von balea. Viele schwören zwar auf die Variante mit Öl, mir persönlich sagen die nicht fettenden Pads mehr zu. Damit krieg ich ohne zu Rubbeln oder zu Kämpfen meinen Lidschatten, den Eyeliner und die Mascara runter. Das Pad einfach wenige Sekunden mit sanftem Druck auf das geschlossene Lid legen, damit die Flüssigkeit einwirken kann und dann einfach wischen. Damit ist die erste Hürde zu einem sauberen Gesicht erledigt. Nächster Pluspunkt ist da natürlich das Preis-Leistungsverhältnis. Die Pads sind für rund einen Euro im DM zu kaufen und halten mindestens einen Monat, denn immerhin sind 50 Stück drin.


Danach geht es dem restlichen MakeUp an den Kragen. Ich entferne nämlich am liebsten alles erst einmal grob, bevor ich die Reste mit Wasser runterwasche.
Dafür nehme ich die 9to5 Reinigungslotion von lush. Sie ist unheimlich sanft, so dass meine Gesichtshaut nicht irritiert werden kann und pflegt gleichzeitig schon beim abschminken, da beispielsweise Mandelöl enthalten ist. Ich gebe einfach einen Klecks der Lotion auf ein Kosmetiktuch, verteile sie grob auf dem Gesicht und entferne dann mein MakeUp.


Auch aufs Treppchen hat es Fresh Farmacy, ebenfalls von lush, geschafft. Es handelt sich dabei um eine Gesichtsseife. Erst war ich skeptisch, da ich davor nur Pasten gewöhnt war, aber die Andwendung ist klasse. Auch hier ist das Produkt eher sanft. Meine Haut ist zwar alles andere als eine Zicke, jedoch verzichte ich lieber auf "harte" Produkte.
Ich schäume die Seife einfach zwischen meinen Händen mit etwas warmen Wasser auf. Der daraus entstanden Creme-Schaum kommt dann auf mein angefeuchtetes Gesicht und wird einmassiert. Danach alles abspülen und - fertig!

Was sind eure liebsten Abschmink-Produkte?

Montag, Februar 16, 2015

[AMU] Lift Me Up

Hey meine Lieben!

Ich hoffe, ihr übersteht Fasching gut. Ich selbst hab es ganz ruhig angehen lassen, in dem ich einfach zu Hause geblieben bin. Der ganze Rummel ist nicht so ganz nach meinem Geschmack, außer ich darf mir ein tolles Kostüm zusammenbasteln und nähen. Dafür war leider dieses Jahr gar keine Zeit!
Ist aber auch nicht schlimm ;)
Passend zu den 7 Shades of Green habe ich euch heute auch ein eher grünlastiges AMU zu bieten.






Wie habt ihr Fasching dieses Jahr verbracht?

Donnerstag, Februar 12, 2015

[Blogparade] 7 Shades of...Green!

Hey meine Lieben!

Eine Farbbezeichnung - sieben unterschiedliche Töne die teilweise unterschiedlicher nicht sein können. Ein leuchtendes und knalliges Kiwi-Grün kann man ja wohl kaum mit einem düsteren Tannen-Grün vergleichen, oder? Bei Steffi´s Blogparade "7 Shades of..." geht es genau darum. Eine geniale Idee, wie ich finde.
Ich selbst habe mich für Grün entschieden. Ein Farbton, der gerne mal vernachlässigt wird, aber wirklich wundervoll aussehen kann. Ich trage auch ganz gerne grün und gerade als ich noch rote Haare hatte, hat das einen tollen Kontrast gebildet.
Und weil ich am meißten Auswahl bei meinen Sleek-Paletten habe, habe ich bei der Entscheidung welche Töne ich nehmen soll, dorthin gegriffen.









Farben der Sleek-Paletten:
Arabian Nights - Hocus Pocus
Snapshots - Kiwi Flower
Snapshots - Green Iguana
Lagoon - Emerald
Del Mar - Baleatic Beat
Garden of Eden - Fauna
Garden of Eden - Tree of Life


Dienstag, Februar 10, 2015

Review Gillette ProGlideFlexball


Hey meine Lieben!

Rasieren geht uns alle etwas an. Frauen rasieren sich ihre Beine, ihre Bikinizone oder die Achselhöhlen. Männer rasieren sich im Gesicht oder auch auf der Brust. Ich persönlich finde Rasieren auch am angenehmsten von allen Enthaarungsmethoden. Mein Freund übrigends auch. Aber um ein wirklich schönes, glattes Ergebniss zu erhalten, bedarf es eben auch der richtigen Werkzeuge.
Eines seiner neusten Modelle wenn es um die Körper-Nassrasur geht, ist der neue Gillette ProGlide Flexball*.




Vom Design her hat es meinem Freund sehr angesprochen. Ein schicker Kontrast von Schwarz und Orange, sowie einem Hauch silber, dominiert. Besonders die Halterung vom Flexball find ich mit dem geschwungen Rahmen ziemlich hübsch und schön verspielt.

Apropos Flexball. Wofür ist der eigentlich? Normal lassen sich die Klingen vorne nach oben sowie nach unten biegen um verschiedenen Winkeln beim Rasieren entgegen zu kommen. Schnittwunden werden vermieden und die Rasur wird allgemein angenehmer. Der Flexball lässt den gesamten Kopf jedoch zusätzlich auch nach Rechts und Links wenden. Mein Freund findet, dass man den Unterschied von einem beweglichen zu einem starren Kopf deutlich bemerkt. Die Klingen passen sich besser der Haut an. Zieht man mit der Hand weiter nach unten, zieht sich die Klinge in einer Kurve mit und macht keine starren Bewegungen.

Zusätzlich hat der Rasierer auch eine eingebaute Vibration. Schaltet man diese an, glüht das On/Off-Zeichen auf dem Griff orange auf. Diese merkt man zwar auch, jedoch benutzt mein Freund den Rasierer nur nass. Von daher hat er noch keinen Unterschied zum Rasieren ohne Vibration gemerkt. Wahrscheinlich lohnt sich so ein Feature eher bei einer Trockenrasur.

Weiterer Pluspunkt: die Technik im Rasierer ist gut verkleidet und geschützt. Die Nässe dringt nicht bis in den Rasierer hinein, so dass mein Schatzerl in auch getrost beim Duschen benutzen kann.

Achjah: für Frauenbeine ist er auch echt gut. Aber psssst! Nicht weitersagen ;D
*PR-Sample

Samstag, Februar 07, 2015

Daily Look - Marsala

Hey meine Lieben!

Nach meinem letzten Beitrag über die Trendfarbe Marsala habe ich mal meine MakeUp-Bestände durchforstet und nach einem passenden Farbton gesucht. Fündig wurde ich dann in einer meiner Sleek-Paletten. Die Snapshots-Palette beinhaltet einen wunderschönen buttrigen dunkelroten Ton. Die Nuance namens Sunset ist angenehm im Auftrag und gehört zu meinen liebsten Farben der Palette.
Um von Sunset nicht abzulenken, habe ich mich für ein ganz normales Mono-AMU entschieden. Sehr simpel und trotz der intensiv dunkelroten Farbe auch super im Alltag tragbar.

Oder was meint ihr?






Dienstag, Februar 03, 2015

5-Minuten Make Up

Hey meine Lieben!

Manchmal muss es am frühen Morgen einfach, schnell und unkompliziert gehen. Aber Frau möchte natürlich trotzdem gerne frisch und munter aussehen. Gar nicht so einfach.
Na eben doch! Man braucht nur die richtige Routine und die richtigen Produkte. Ein präzise geschminkter roter Schmollmund brauch eben genauso viel Zeit wie ein schillerndes AugenMakeUp. Deswegen heißt es hier: keep it simple! Wer in 5 Minuten fertig sein möchte kann aber trotzdem hübsch aussehen. Wichtig sind hier Produkte, die ohne Zicken zweckmäßig ihren Dienst erfüllen. Die Fülle an Produkten mag euch hier vielleicht erschlagen, aber nachdem ihr die Routine ein, zweimal gemacht habt, werdet ihr merken, dass 5 Minuten mehr als genug sind.



Foundation brauch immer Zeit - man muss sie ordentlich einarbeiten damit keine Streifen entstehen und verblenden um dunklen Rändern vorzubeugen. Wer also nicht auf die starken Deckkraft von MakeUp besteht, kann morgens ruhig zu einer BB-Cream greifen. Sie überdeckt leichte Rötungen indem sie sich eurem Hautton anpasst. Zusätzlich verfeinert sie euer Hautbild. Bei der (2) BB-Cream von Kiko seht ihr gleich viel frischer aus. Das Plus hier: ein eingearbeiteter Lichtschutzfaktor. Außerdem könnt ihr euch das Puder danach sparen. Bei Bedarf könnt ihr eurem Teint mit einem Concealer nachhelfen. Die (3)camouflage cream von catrice überdeckt Pickelchen und kleine Rötungen in Windeseile.
Konturieren kann Zeitraubend sein. Ich möchte jedoch auf den Hauch von Bräune nicht verzichten. Dafür braucht ihr einen Bronzer, der nicht zu dunkel ist. Für meine helle Haut passt da der (7) bronzer for brunettes von essence perfekt. Nun tragt ihr das Produkt mit leichter Hand und einem fluffigen Rouge-Pinsel auf den großen Konturen eures Gesichtes auf. Also auf den Schläfen und den Wangenknochen, sowie unter dem Kinn zum Hals hin. Eine natürlicher Blush, wie ein zartes Rosenholz, Apricot oder Rosé, verleiht euch eine Extra-Portion Frische. Der (6) silky touch blush von essence macht seinen Job klasse, da er herrlich natürlich aussieht und unkompliziert im Auftrag ist.
Ein sanfter Highlighter, wie der (8) soo glow! cream to powder highlighter von essence, ist schnell und einfach aufgetragen. Einfach mit dem Finger etwas Produkt aufnehmen und dann auf euren Wangenknochen einarbeiten. Für einen wachen Blick, könnt ihr ihn auch in den Augeninnenwinkeln auftragen. Danach tuscht ihr eure Wimpern und öffnet euren Blick somit noch ein wenig mehr. Die (4) they´re real Mascara von benefit braucht nur eine Schicht um eure Wimpern zu verlängern und intensiv zu schwärzen. Und das ohne Fliegenbeinchen! Wer noch eine Minute Zeit hat, und glaubt mir, länger dauert das auch nicht!, der kann noch einmal seine Augenbrauen auffüllen und nachbürsten. Besonders wenig Zicken macht da der (5) eyebrown designer von essence. Und in wenigen Sekunden verleiht ihr euren Lippen Farbe mit einer getönten Lippenpflege, einem sheeren Lippenstift oder einem leichten Gloss. Ein hübsches Rosa zaubert der (1)Cat LipStick von TonyMoly*.





Muss es bei euch morgens auch schnell gehen?

Oder lasst ihr euch bei eurem MakeUp gerne Zeit?