Home Impressum Rezepte PR/MediaKit DIY´s Workouts Credits

Dienstag, Dezember 16, 2014

[NOTD] Two Face

Hey meine Lieben!

Verzeiht mir den noch etwas holprigen Übergang zum Nagelbett - das waren die ersten Acrylnägel die je an meine Fingerchen gekommen sind. Aber bald wird der Rand bestimmt glatter ;)

Eigentlich geht es aber auch  um das Design. Die lilane Schönheit, die ihr da seht, ist von RdeL Young und heißt Two Face.  Ein wunderschönes, kühles Lila mit ganz leicht holographischem Schimmern. Er deckt einwandfrei und ohne Streifen zu ziehen. Um den kühlen Effekt zu unterstreichen, habe ich ein Kontrastfarbe ein metallisches Silber gewählt.




Mittwoch, Dezember 10, 2014

[AMU] Die äußeren Werte

Hey meine Lieben!

Warum den Eyeliner immer ausfüllen? Ein Winged Eyeliner bietet doch soviel mehr Spielraum! Eine der einfachsten Alternativen ist es, einfach nur den Rahmen einzuzeichnen. Für diese Außenlinien habe ich einen herrlich hübsch, metallisch glänzendes Pigment verwendet.
Ja, tatsächlich hat das auch richtig gut mit einem Pigment funktioniert. Glück gehabt! Dein mein Plan A, ein kupferner Liquid-Eyeliner, ist leider eingetrocknet gewesen.
Um den Effekt noch ein wenig zu verstärken und dem Blick mehr Ausdrucksstärker zu verleihen, habe ich noch einen zusätzlich klassisch-schwarzen Lidstrich gezogen.








Montag, Dezember 08, 2014

StepByStep Wintertagespflege


Hey meine Lieben!

Auf die Reihenfolge kommt es an. Man schmiert ja auch nicht die Butter auf seinem Brötchen über die Nutella. Genau so - oder so ähnlich - ist es auch bei der Tagespflege. Wo ihr welche Schicht anordnet ist entscheiden darüber, ob alles optimal wirken kann und beeinflusst die Haltbarkeit von eurem MakeUp enorm. Eine unpassende oder falsch angewendete Creme kann eure Foundation bröckelig werden lassen.
Und genau deswegen sollte man darauf achten, wie man seine Produkte benutzt,



1. Das Serum
Seren erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Sie wirken als konzentrierte Pflegehelfer und kommen vermehrt in flüssiger bis cremiger Konsistenz daher. Hin und wieder findet man auch feste Seren. Diese kommen aufgrund ihrer hohen Pflegeeigenschaften als Erstes auf die frisch gereinigte und am besten tonisierte Haut. Wenn es morgen schnell gehen muss, wählt man am besten ein Serum, welches schnell einzieht und ein etwas leichtere Textur hat. Das Q10-Serum von Nivea* mit Aktivperlen glättet die Haut direkt, schenkt ihr Feuchtigkeit und zieht schnell ein. Wer morgens Zeit hat oder auch abends gerne ein Serum nutzt, der kann gerne zu "schweren" Texturen greifen, vorrausgesetzt sie entsprechen dem Hauttyp. Das feste Serum Full of Grace (1) von Lush zieht tief ein und zaubert einen babyweiche Haut.

2. Die Gesichtscreme
Sobald das Serum eingezogen ist, kommt die Tagescreme an die Reihe. Sie sollte perfekt auf den eigenen Hauttyp angepasst sein und die eigenen Bedürfnisse befriedigen. Jetzt wo es wieder kälter wird, vertragen die meißten Hauttypen eine Portion mehr Pflege, weswegen auch die Tagescreme darauf angepasst werden sollte. Celestial (2) von Lush wirkt pflegend und bereitet die Haut auf den Tag vor.

3. Die Augenpflege
Auch in jungen Jahren kann man getrost mit der nötigen Portion Pflege für den Augenbereich anfangen. Ich bevorzuge eine geelige Textur, da diese schön kühlend wirkt, spürbar aufpolstert und schnell einzieht. Die Lancome Hydra Zen-Pflege (3) eignet sich dafür besonders toll. Wer noch einen extra Kick Frische gebrauchen kann, um Augenringe zu vertreiben, kann seine Augenpflege auch kühlen. Beispielsweise in dem man sie nachts in den Kühlschrank verfrachtet.

4. Der Primer
Je nach Bedürfnis kann auch eine Base unter dem MakeUp aufgetragen werden. Manche verbessern die Haltbarkeit der Foundation während andere grüne Farbpartikelchen enthalten und somit eine gerötete Haut kaschieren. Wiederum andere haben Schimmerpigmente welche die Haut zum strahlen bringen. Ich bevorzuge momentan die POREfessional (4) von benefit im Bereich der T-Zone, um sichtbare Poren zu verkleinern.



Wie sieht eure Pflege-Morgenroutine aus?

Samstag, Dezember 06, 2014

chocri - meine schokolade


Hallo meine Lieben!
Schoki naschen tuen wir doch alle gerne. Also ich zumindest für meinen Teil genieße richtig gerne ein Stückchen zart-süße Verführung. Und gerade jetzt zur Bescherung an Weihnachten legt doch eigentlich jeder eine Tafel Schokolade mit zu seinen Geschenken. Mit chocri kann man das Ganze ein gutes Stückchen individueller gestalteten als mit der 0-8-15-Schoki.

Man startet ganz einfach mit seiner liebsten Basis - entweder weiße, dunkle, Karamell- oder Milchschokolade. Darauf kommen dann alle möglichen Wunschzutaten. Jetzt zur Adventszeit haben mein Freund und ich uns für die weihnachtliche Variantel, mit Lebkuchengewürz, Spekulatius und gebrannten Walnüssen, entschieden. Das Gute daran ist, dass man wirklich mal was anderes hat und auch ganz individuell auf die eigenen Interesse, oder die des Beschenkten, eingehen kann. 



Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist selbstverständlich meine eigene ;)

Mittwoch, Dezember 03, 2014

Blogger Adventskalender Türchen #4


Hey meine Lieben!
Kaum zu glauben, dass schon in nichtmal zwei Wochen heiliger Abend ist. Es wird wieder Zeit für gemütliche Abende mit der Familie bei Kaminfeuer - oder zumindest Kerzenschein. Man tauscht Aufmerksamkeiten bei der Bescherung aus und nascht selbstgebackene Plätzchen. Ganz ehrlich? Ich lieeebe die Weihnachtszeit!
Und um sie euch ein wenig zu versüßen, öffne ich heute das vierte Türchen des Bloggeradventskalenders.


  
Ihr wollt gewinnen? Das solltet ihr dafür erledigt haben:

  • Anonyme Kommentare werden ausgeschlossen. Zudem gilt: jeder darf nur einmal teilnehmen.
  • Solltet ihr unter 18 Jahre sein, brauche ich um Gewinnfall die Einverständniserklärung eurer Eltern.
  • Folgt mir via GFC, FB, instagram, bloglovin, blogconnect oder Twitter. Für jede zusätzliche Plattform gibt es auch ein zusätzliches Los.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht mögich.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Und zum Schluss: beantwortet mir folgende Frage: Habt ihr schon euren Look für das Weihnachtsfest dieses Jahr?

Das Türchen öffnet sich heute und schließt sich am 05.12.2014 um Mitternacht.
Folgt einfach den Anweisungen des rafflecopters - und sollte dieser rumspinnen, schreibt einfach eure Daten als Kommentar ;D

a Rafflecopter giveaway




Schaut doch morgen auch bei Stephanie und Jenny  vorbei!

Dienstag, Dezember 02, 2014

[review] sebamed hautglättende maske


Hey meine Lieben!

Gerade jetzt, wo die klirrende Kälte an meiner Haut knabbert, bevorzuge ich Pflegeprodukte, die optimal Feuchtigkeit spenden und schützen.
Die hautglättende Maske von sebamed hat zwar einen Anti-Ageing-Effekt, ist dafür aber auch sehr reichhaltig. Und, hey, man kann nie früh genug anfangen, gegen Fältchen anzukämpfen ;)
Das Coenzym Q10, Hyaluron-Säure und Traubenkernöl sollen dafür sorgen, Feuchtigkeitsdepots in der Haut wieder aufzufüllen und den Energiestoffwechsel der Haut anzuregen.


Die zwei Depots enthalten jeweils 5ml Produkt. Ich hab mir das Produkt auf ein Tellerchen ausgedrückt, um mir mal ganz genau Menge und Konsistenz anzusehen. Schon dabei ist mir aufgefallen, dass die Creme relativ fest und somit richtig schön reichhaltig war. Wer trockene oder normale Haut wie ich hat, wird das im Winter zu schätzen wissen. Mädels mit fettiger Haut sollten vielleicht einen Bogen um die Maske machen.
Dadurch, dass die Maske so cremig ist, lässt sie sich gut auf die Haut auftragen und verteilen. Der Duft dabei ist, genauso wie die Farbe, relativ neutral und dezent-zurückhaltend.
Nachdem ich die Maske dann wieder von der Gesichtshaut abgenommen habe, wurden die letzten Reste wie eine Creme einfach in die Haut einmassiert. Danach wirkte mein Gesicht schon wieder um einiges frischer und gesünder. Und glaubt mir, ich hatte das an dem Tag dringend nötig ;D

Welche Maske nutzt ihr gerade?