Home Impressum Rezepte PR/MediaKit DIY´s Workouts Credits

Samstag, Juni 28, 2014

[Outfit-Shoot] Sunset Bliss




Hey meine Lieben!

Ist das nicht herrlich? Warme Luft, ein weites Feld und die letzten zarten Sonnenstrahlen. So muss Sommer sein! Nicht nur, dass es eine tolle Umgebung ist um Spaziergänge zu unternehmen oder ganz faul mit seinem liebsten Buch auf einer Decke rumzulungern, es ist auch eine herrliche Atmosphäre fürs fotographieren!

Heute war das Wetter leider eher so lala bis arg durchwachsen, weswegen sämtliche Aktivitäten auch unter das sichere Dach verfrachtet wurden. Später am Abend besuche ich beispielsweise noch ein Stück in der Oper in Saarbrücken. "Der Barbier von Sevilla" nennt es sich und ist eine komische Oper von Rossini. Man darf also gespannt sein auf das bisschen Kultur, was ich mir ab und an gönne.

Allgemein empfinde ich ja das Opernhaus in Saarbrücken als wunderschön! Wer also mal in der Gegend ist, sollte es sich wirklich zu Gemüte führen.





Photographien by Pascal Dahmen

Geht ihr auch hin und wieder in die Oper oder ins Theater?

Mittwoch, Juni 25, 2014

Strawberry Feels Forever - Massagebutter


Hey meine Lieben!

Eine der schönsten Dinge im Sommer sind frische Erdbeeren, am liebsten gerade erst vom Feld gepflückt. Sie sind herrlich saftig und zuckersüß und so wandelbar - von Erdbeerkuchen, über Shakes bishin zu pur genascht.
Oder als Massagebutter. Eher untypisch, aber ein toller Verwendungszweck, das könnt ihr mir glauben!


Von Lush gibt es ein kleines, creméroser Wunder in Form einer Erdbeeren. Dieses Stückchen nennt sich "Strawberry Feels Forever" und kostet 8.95€.
Die Basis der Massagebutter besteht aus Kakao- und Sheabutter, sowie Kokosöl. Dadurch schmilzt die Butter, sobald sie mit der Haut in Berührung kommt, und hinterlässt einen sanften, duftenden Film, der die Haut außerdem pflegt. Deswegen solltet ihr auch aufpassen, dass ihr die Butter im Sommer nicht zu warm lagert und vorallem nicht in der Sonne stehen lässt!
Außerdem sind pürierte Erdbeeren, welche ihr den tollen Duft verleihen, in der Butter. Etwas Hibiskusblütenextrakt verleiht dem Duft den letzten Schliff. Einfach pur nach Erdbeere und sanfter Süße!
Die Massagebutter ist zum absoluten Liebling in meiner Lushkiste geworden, da sie nicht nur toll riecht und super pflegt, sondern zudem auch lange reicht.

Was ist euch lieber?
Massagebutter oder -öl?



Sonntag, Juni 22, 2014

3 Blogs - 3 Looks&Du | Beach Party Look

Hey meine Lieben!

Bei Susi, Nana und Melli ist es mal wieder Zeit für 3 Blogs- 3 Looks & Du.
Zugegeben, diesmal bin ich wirklich spät dran. Die Deadline ist nämlich mit dem 22.06. ausgeschrieben und wenn ich so auf die Uhr schaue, dauert es gar nicht mehr lange, bis das Kalenderblatt auf den 23ten umschlägt. Es war aber auch mal wieder eine stressige Woche mit einem vollgepackten Sonntag!

Naja, aber wie heißt es so schön? Besser spät wie nie!




Bei momentanen Motto, nämlich "Beach Party Look", kommt es vorallem auf einwas an: Funktionalität! Und das gilt es vorallem beim MakeUp zu berücksichtigen.
Um einen Sonnenbrand vorzubeugen, habe ich den Primer mit einer LSF 30 Sonnencreme ersetzt. Denn Sonnencreme ist am Strand das A und O.
Da ich ein deckendes MakeUp am Strand als zu viel erachte, habe ich einfach etwas Foundation, in meinem Falle die Super+ BB von Skin79, mit der Creme vermischt. Die BB Cream hat übrigends auch schon einen SPF von 50+.
Da ich jedoch ungerne im Gesicht glänze, habe ich die T-Zone noch mit dem all about matt! compact powder von essence abgepudert. Um noch ein wenig Bräune auf meine Haut zu zaubern, habe ich noch mit dem sun club brunettes matt bronzing powder (essence) konturiert.
Auch die Augen musste etwas, was unbedingt wasserfest ist. Was gibt es schlimmeres als eine MakeUp-Panne, die aus einem verlaufenen AMU und Pandaaugen besteht?
Deswegen habe ich mit dem soft touch eyeshadow "01 my caddy in the wind" (a new league LE - essence) goldenen Schimmer auf mein Lid verteilt, der bombenfest hält. Anstelle eines schwarzen Lidstriches habe ich auf einen bronzenen umgeschwenkt, der zudem auch noch wasserfest ist. (01 sun, fun & copper liquid eyeliner aus der beach cruisers LE - essence). Noch etwas Mascara  - fertig!
Auf die Lippen kam nur ein leichter, sheerer Lippenstift von Tony Moly.

Wie sieht euer Beach-Party-Look aus?

Freitag, Juni 20, 2014

[Recipe] Frozen Banana Coins

Hey meine Lieben!

Zwischendurch darf es ja schonmal was Süßes sein. Gerne auch kalt, wie fruchtiges oder schokoladiges Eis eben. Aber wenns geht, dann sollte es halt eben auch gesund sein. Immerhin will Frau sich ja nicht unnötig ihre Figur zerstören, jetzt wo wieder Zeit für kurze Röcke und auffällige Bikinis ist.

Ganz schön viele Ansprüche, oder? Dabei gehen diese so einfach zu erfüllen. Und einfach bedeutet in diesem Fall, dass es schnell geht, für jeden machbar ist und wenig kostet.



So geht´s!

2 Stückchen Schokolade (~85% Kakaoanteil) schmelzen. Um nicht extra ein Wasserbad dafür aufzustellen, reicht es das ganze zwei Minuten unter Beobachtung in die Mikrowelle zu stellen. In der Zwischenzeit wird

1 große Banane geschält und in mundgerechte Stücke geschnitten. Diese Stückchen bepinselt ihr dann mit der flüssigen Schokolade. Auf die noch flüssige Schokolade gebt ihr jetzt etwas

Topping, welches aus den verschiedensten Dingen bestehen kann. Ich habe mich da für Mandeln und Walnüsse entschieden, es gehen aber auch getrocknete Früchte oder Kokosraspeln.

Die überzogenen Bananenstücke kommen dann kurz in den Kühlschrank, damit die Schokolade aushärten kann. Danach gebt ihr sie in ein gefriergeeignetes Gefäß und stellt die Stückerl für mindesten 3 Stunden in den Kühlschrank. Danach habt ihr herrlich Leckere Bananeneis-Happen mit Schokoladenglasur.


Übrigens: wem 85% Schokolade zu bitter ist, kann natürlich auch auf eine ausweichen, die weniger Kakaogehalt hat. Damit wird der Snack jedoch nicht mehr ganz so gesund.

Was snackt ihr denn gerne für süße Sachen?

Montag, Juni 16, 2014

Meine Hair-Care-Routine

Hey meine Lieben!

Bei der Haarroutine sollte man Sorgfalt walten lassen. Immerhin begleiten uns unsere Haare tagtäglich und das für eine enorm lange Zeit. Manche haben ihre Haarspitzen schon länger um sich herum, als ihren derzeitigen Freund. Und damit die Haare über einen so langen Zeitraum nicht geschädigt werden, sondern seidig glänzen, braucht jeder eine individuelle Pflege.

Ich habe meine Liebe zu Lush gefunden und dementsprechend umgestellt. Seitdem kommen mir meine Haare so viel gesünder vor! Sie duften toll und glänzen um einiges mehr, als wo ich noch Drogerieprodukte genutzt habe.


Shampoo
Ultimate Shine Shampoo Bar (8,50€/Lush)


Umweltschonend ist hier das Stichwort. Anstelle von einer Plastikverpackung setzt Lush hier auf ein Shampoo in fester Form. Anfangs war ich von der Handhabung leicht irritiert, immerhin habe ich Zeit meines Lebens nur flüssiges Shampoo gehabt.
Mittlerweile hab ich damit keinerlei Probleme mehr. Shampoo Bar unter der Dusche einmal über den nassen Kopf kreisen lassen und dann wieder zurücklegen. Danach massiere ich mein Haar, wobei Berge von nach zartem Ylang-Ylang-duftendem Schaum entstehen. Dieser wird nun einfach wieder ausgespült.
Wer von 8,50€ für ein Shampoo abgeschreckt wird, den kann ich gleich wieder beruhigen. Ich nutze ihn jetzt schon seit Ostern und man sieht lediglich eine winzige Kuhle.


Spülung
Veganese (6,50€/100ml/Lush)

Nach jeder Shampoobenutzung kommt die Spülung dran. Dafür gebe ich nur eine kleine Portion der veganen Spülung auf meine Handfläche und verteile das ganze dann in meine Längen. Das lasse ich dann einwirken, bis ich mit duschen fertig bin, sprich bis ich mich gewaschen und rasiert habe. Danach spüle ich Veganese mit lauwarmen Wasser aus. Danach ist mein Haar herrlich entwirrt und duftet nach Zitrone.


Kur
H´Suan Wen Hua (13,50€/Lush)

Einmal die Woche werden meine Haare mit einer Kur tiefengepflegt. Das praktische an H`Suan Wen Hua ist die Tatsache, dass die Kur nicht mehr ins nasse Haar gegeben wird. Endlich! Ich fand es immer schrecklich mich in der Dusche zu langweilen, bis die Kur vollständig eingewirkt ist.
Bei dieser Kur nehme ich einfach einige Portionen des Produkts und massiere sie sorgfältig in mein Haar ein. Danach lasse ich sie einwirken. Mindestens 20 Minuten, gerne aber auch länger. Dabei duftet es intensiv nach würzigen Nelken. Die Kur spendet meinem Haar genügend Feuchtigkeit um es wieder geschmeidig zu machen und zum glänzen zu bringen.


Leave In´s
Diamond Oil Shatterproof Shine (45,99€/100ml/Redken)

Nachdem meine Haare trocken sind, nehme ich mir ein pflegendes Öl zur Hand. Dieses soll meiner Mähne zusätzlichen Glanz verleihen. Dafür gebe ich mit der Pipette, welche bei diesem Öl als Dosierhilfe eingearbeitet ist, 2-3 Tropfen in meine Handfläche und verteile diese erst, bevor ich sie vorsichtig in eine Seite meines Haares einarbeite. Das gleiche mache ich dann noch auf der anderen Seite.
Bei dieser Dosierung werden meine Haare gezähmt und sehen auch nicht fettig aus. Leider gibt es ja von Lush noch kein Haaröl, sonst würde ich dieses auch gerne ausprobieren. Na, mal sehen. Vielleicht kommt da noch was ;)

Shine So Bright Haarbalsam (9,50€/10gr/Lush)

Gerade bei langem Haar sind die Spitzen besonders empfindlich. Damit ich Spliss vorbeuge und somit krisselige Enden vermeide, nutze ich gerne öfters den Haarbalsam von Lush. Dafür wärme ich mit meinen Fingerspitzen das Balsam an, bis genug Produkt auf den Kuppen ist, und massiere es dann sorgfältig in meine Spitzen ein.

Was ist eure Haarroutine und eure Must-Have-Produkte in Sachen Haarpflege?

Nutzt ihr Kuren und Öle?


Freitag, Juni 13, 2014

p2 sheer glam lipstick | message in a bottle


Hey meine Lieben!

Neben Pink, Rot und etlichen Beerentönen sollte man auch mal anderen, dezenteren Lippenstiftfarben eine Chance geben. Gerade bei einem natürlichen Look bestechen Nudetöne und sorgen für einen herrlich soften Glanz auf den Lippen. Da ich bis jetzt jedoch fast nur roséfarbene Töne in meinem Schminktäschchen habe, hab ich bei meinem letzten DM-Besuch gleich einen neuen Lippenstift mitgenommen.




In der leuchtend roten und spiegelenden Verpackung von p2 versteckt sich ein Lippenstift mit einer herrlich natürlichen Farbe. "Message in a Bottle" gehört zu den Produkten aus der sheer Glam lipstick Reihe und ist für unter 2€ (ich glaube es waren 1,95€) erhältlich.
Der Farbton an sich ist eine leicht bräunliche Rosenholznuance, die wunderbar mit der natürlichen Lippenfarbe verschmilzt und somit einen richtig soften Look ergibt. Die buttrige Textur lässt sich gut auftragen und fühlt sich auch auf der Lippenhaut sehr angenehm an. Zudem hat man ein sheeres (kann man das so adjektivieren?) und glänzendes Finish.


Was haltet ihr von solchen soften und natürlichen Nudetönen auf den Lippen?

Donnerstag, Juni 05, 2014

Projekt: [BttR] Teil 1


Hey meine Lieben!

Was steckt wohl hinter den Kürzeln "BttR"?
Back to the roots!

Ich war nun gut ein Jahr rothaarig und ich finde diese Haarfarbe immernoch wunderschön, gerade wenn sie richtig toll feurig leuchted. Aber an mir selbst wurde sie mir langsam, aber dennoch sicher, langweilig.
Rot ist ja auch eine Haarfarbe, die echt ein wenig tricky ist. In der ersten Woche leuchtet sie mit der Sonne um die Wette, und dann bleicht sie undankbar schnell aus. Jedoch kann man mit der Farbe machen was man will, komplett raus geht sie doch nicht.



Aber genau das wollte ich! Nachdem ich wochenlang mit einem gefühlt ellenlangen Ansatz durch die Gegend gelaufen bin, um meine Naturhaarfarbe, ein aschiges Braun, durchkommen zu lassen, ging es endlich (endlich!) zum Frisör. In den Händen von der Freundin meines sozusagen Schwagers fühlte ich mich gut aufgehoben. Immerhin hat sie selbst auch herrlich gepflegtes, top gestyltes Haar - und das sagt ja schon einiges über einen Frisör aus! Wer möchte schon zu einem, der seine eigene Mähne nicht bändigen kann?
Und tatsächlich hat sie einen klasse Job gemacht und mich mit einigen Tipps versorgt.

Um ersteinmal den Ansatz wegzukriegen und das Rot zu überdecken, haben wir uns für ein etwas dunkleres Aschbraun entschieden, welches mit einem sanften Goldschimmer auftrumpfen kann. So ist endlich der Übergang kaschiert! Klar schimmert das Rot in den Längen bei Sonnenlicht noch leicht durch, aber...das hat Rot eben an sich. Früher oder später wird das auch weg gehen. Nun werden wir Sitzung für Sitzung mit Strähnchen und Reflexen weiter aufhellen und....mal sehen wohin uns die Reise führt!

Geschnitten wurde übrigens noch nicht, und wie ihr an dem einen Bild erahnen könnt, werde ich wohl einige Zentimeter verlieren. Aber wenn, dann richtig ;)


Dienstag, Juni 03, 2014

Top 4 im Mai

Hey meine Lieben!

Der wettertechnisch eher wechselhafte Mai ist nun vergangen und hinterlässt wundervolle Erinnerungen an eine traumhaft schöne Hochzeit, eine strahlende Braut und an einen gelungenen Geburtstag. Und nun? Nun kommt der Juni, und ich hoffe wirklich, dass er nicht nur genauso schön wird, sondern auch sommerlich.

Auch im Mai hatte ich meine liebsten Produkte, einige neu, andere alt-eingesessen. Zwar scheinen einige auf den ersten Blick nicht wirklich passend, wurden aber trotzdem viel und gerne genutzt.


Butterweiche Lippen

Die kalten Zeiten sind nun ganz offiziell vorbei und hat seine Schäden hinterlassen. Die aufgeraute und empfindliche Lippenhaut muss nun wieder mit viel Liebe gepflegt und auf die erste Frühlingsgefühle vorbeireitet werden. Deswegen greife ich in meiner täglichen Abendroutine gerne zu dem kleinen Gläschen  "Santa´s", ein knallig-roter LipScrub von Lush. Das Peeling schmeckt und duftet zuckersüß nach Cola und verhilft zu tollen Lippen. (trotz WeihnachtsLE-Produkt ;) )

Dufte Vielfalt

Am liebsten habe ich momentan spritzige und frische, sowie blumige Düfte beim Duschen. Seit ich Lush-Fan bin, greife ich da lieber auf Seifenstücke zurück. Doch diese hübsche Auswahl an Seifensticks kommt direkt aus meiner Heimat, nämlich aus dem Laden "Blumenmädchen". Meine Mama hat sie mir zu Ostern geschenkt und ich bin wirklich begeistert. Die Naturseifen in den leuchtend bunten Designs reinigen und pflegen nicht nur toll, sondern duften auch super!


Feuchtigkeitskick

Als meine Creme alle gegangen ist, bin ich gleich mit dem Gutschein, den mir meine Schwester geschenkt hat, in den nächsten Lush geflitzt und habe mich nach einer Neuen umgesehen. Meine Wahl ist dank der netten Beratung auf "Celestial" gefallen. Obwohl kein Parfum enthalten ist, duftet sie herrlich sanft. Zudem versorgt sie meine Haut optimal mit Feuchtigkeit.

Dufte Sache

Eines meiner momentanen liebsten Parfums ist "Christina Aguilera By Night". Allgemein liebe ich die Düfte von Christina Aguilera wirklich sehr. Sie sind herrlich weiblich und nicht zu dominant, sondern gut für den Alltag geeignet.

Was waren eure liebsten Produkte im Mai?