Home Impressum Rezepte PR/MediaKit DIY´s Workouts Credits

Freitag, März 30, 2012

The other Girl

Huhuuu :)

Als erstes fang ich mal mit meinem kleinen Drogeriebesuch heute an, und ja...man sieht...es sind diesmal ziemliche Girlie-Farben ;) Aber auf Grund eines Outfits (was ich euch gleich zeige) braucht ich eine kleine Aufstockung meiner Pink-Farben, da es mit denen bei mir momentan noch eher lau aussieht. Ich hab erst vor einer kurzen Zeit entdeckt, dass ich gar nicht mal soo schlimm mit diesen Pinktönen aussehe.
Ich muss sagen, ich kann sogar alle Artikel guten Gewissens weiter empfehlen. Der Nagellack von essence der erst neu in den colour&go Lacken ist hört auf den Namen "90: i want that!" Er deckt wirklich ausgezeichnet, nur wie´s mit der Haltbarkeit zwecks absplittern usw aussieht muss ich erst noch nachtesten. Aber ich denke, wenn er so ist wie der Türkise den ich von der Linie hab, wird er ganz gute Ergebnisse erziehlen.
Als Augenmakeup hab ich pinken Lidschatten gekauft. Er wird in einer SmokeyEye Kombi getragen werden, also nur als kleines Highlight, er soll nicht wirklich überwiegen, nur einen winzigen Kontrast zum Schwarz bilden. Er ist von Manhatten und mit guten 4€ für die paar Gramm...aber er war halt der einzige Lidschatten der auch wirklich pink war. Wie der Name "pretty pink" schon sagt. Aber für den Preis deckt er auch wirklich entsprechend gut und langanhaltend, ohne in der Lidfalte zu verschwinden. Vielleicht kann man ihn auch mal als Eyeliner benutzen, wenn man ihn mit einem dünnen Pinsel und etwas Wasser aufträgt.
Und als letztes hab ich mir noch den silky touch blush von essence gekauft. Mein letzter war etwas zuuu hell, dass heißt: man hat nix von ihm gesehen. Der hier in der Farbe "secret it-girl" deckt perfekt und hat genau den richtigen Farbton. Zumindest jetzt noch, wenn ich winterblass bin. Das wird sich leider auch nicht so schnell ändern...bei uns ist nämlich ganz schreckliches Regenwetter.
Uuuund ich hab mir ein Kleid heute gekauft. Sieht leider nur hingehangen nicht soo berauschend aus, aber angezogen find ich es ziemlich hübsch. Ist ein simples Kleid aus Jeansstoff, ohne Träger. Falls man mit Trägern tragen will, sind welche, ebenfalls aus Jeans, dazugelegt worden, die kann man ganz einfach mit Haken im Kleid befestigen. Find ich eine super Idee! Dazu als Highlight gabs noch einen Kunstledergürtel in Neonpink, mit einer Schleife vorne dran. Wie man unschwer erkennen kann, soll das Make Up später zu dem Kleid passen ;) Mein Geburtstagsoutfit für meinen Freund (:

Und als kleiner Tipp am Ende: ich hab dieses Wochenende einen wunderschönen, tief berührenden und gleichzeitg spannenden Film gesehen: Die Schwester der Königin (Hier gehts zum Trailer). Ein Film, der wirklich gut gemacht ist, und wem die Tudors gefallen...der wird diesen Film lieben ;)


Donnerstag, März 29, 2012

Camel :D


Hallöle :DD

Heute beschäftige ich mich mit dem Thema „Camel“ und ein paar Interpretationsmöglichkeiten von dieser Farbe. Leider muss ich sagen, ich selber besitze annähernd nichts in der Farbe >-<
Camel ist eine ruhige Farbe, und ich selber würde sie bevorzugt zu dementsprechend leichten Outfits kombinieren.

Als erstes hab ich ein eher süßes Outfit mit Kleidchen, welches schon etwas Schulmädchenhaft wirkt. Dazu (grade in den kälteren Zeiten^^) ein farblich etwas dunkler abgesetzter Trench. Ich finde Trenchs passen gerade gut zu Kleidern :) Dazu noch eine etwas dunkler abgesetzte Ledertasche, um genügend Platz für alle Kleinigkeiten zu haben. Als Schuhe würde ich Wedges tragen, die wirken nicht so sexy wie High Heels und flache Schuhe wären evtl etwas zu wenig mädchenhaft. Recht simpel gehalten ist der Schmuck, mit einem Münzenarmband und einem Herzchenanhänger in Gold.

Das nächste Outfit ist etwas gemütlicher gehalten. Statt Rock trägt man eine dunkle Lederhose, dazu einen kuschelig weichen Kaschmircardigan in Camel. (perfekt für Kuscheltage :D) Darüber kann man mindestens ebenso weiche Wollcapes ziehen, die man auch schön zum einkuscheln nehmen kann. Für Bequemlichkeit sorgen flache Ledersandalen. Um das ganze noch etwas aufzupeppen habe ich Goldschmuck gewählt. Zum einen mehrlagige, seeeehr lange Kette um den fließenden Schnitt nocheinmal aufzufangen, zum anderen als Kontrast ein streng geometrisches Armband und ein Perlenarmband mit Goldkreuz.

Nun wird es etwas edler und farbiger . Grundlage bildet ein quitschgelbes Kleid, mit einem schönen Schnitt. Kontrastiert wird es mit einem schwarzen Lackgürtel. Um die Farbe nocheinmal aufzugreifen habe ich schwarze Nylons und simple schwarze Pumps gewählt. Das Camelelement bildet ein Trenchcoat, der gerade zu kurzen Kleidern immer gut aussieht und auch ein hübsches Basic bildet. Der Eyecatcher sind Creolen in Form von goldenen Kobras.

Das letzte Outfit ist nochmal sehr locker, mit einer weit ausgestellten Hose in einem dunklerem Camelton und einem luftig-lockerem Seidentop. Die Farben sind alle sehr sanft und hell, wie zum Beispiel die hellbeigen Plateauheels, der Goldschmuck (der auch sehr simpel und verspielt gehalten ist) und als kleiner Kontrast zartlindgrüner Nagellack :)

Wie siehts bei euch aus? Habt ihr Camel im Kleiderschrank?

Dienstag, März 27, 2012

Beautytipps (?) Teil 2


Heeeey Mädels :D
Weiter gehts mit ein paar vermeindlichen Beautytipps, und was sie in Wirklichkeit helfen.  Ich habe euch wieder ein paar rausgesucht, und beschrieben, wie und ob sie überhaupt Wirkung zeigen
Ich hoffe, ihr findet ein paar Schöne für euch ;)

Wimpern-Klimpern, aber bitte natürlich ;)
Künstliche Wimpern sind heutzutage ein viel benutztes Helferlein. Ich selber trage gerne zum Ausgehen Fake Lashes von Rival de Loop für circa drei Euro. Sie halten zugegeben ziemlich gut, und sind bis zu acht Mal wiederverwendbar. Zumindest bei mir ;)
Manche wollen aber auch tagsüber ihre Wimpern etwas aufpeppen, wollen aber nicht all zu unnatürlich aussehen. Kauft euch dafür einfach ein Fake-Lashes Set und nehmt die Reihe von Wimpern, die für unten vorgesehen sind. Sie sind meißt etwas kürzer und weniger voluminös. Mit diesen könnt ihr eure oberen Wimpernkranz pushen, ohne unnatürlich auszusehen.

Noch schönere Rehaugen?
Sowas könnt ihr mit zwei verschiedenen Mascaras erreichen. Keine Angst, ihr seht dann nicht aus wie in den Farbtopf gefallen ;) Die oberen Wimpen tuscht ihr ganz normal mit schwarz, wie immer. Den unteren jedoch tuscht ihr in einem dunklen Braun. Dies wirkt nicht auffallen anders, sondern fällt kaum auf. Öffnet dafür aber das Unterlid optisch etwas und macht euch schön strahlende Augen :D

Augenbrauenhärrchen außer Rand und Band!Machen eure Augenbrauen mal wieder alles, außer sitzen? Und stehen störrisch umher? Da kann man gaaanz einfach abhilfe schaffen. Nehmt einfach ein Augenbrauenbürstchen (oder selbst euer Finger geht ;) ) und sprüt etwas Haarspray darauf. Damit könnt ihr dann die Augenbrauen fixieren. Bitte nicht direkt auf die Augenbrauen draufspühen, die Gefahr ist zu groß, dass ihr euch was ins Auge reinsprüht, und das brennt höllisch

Männermagnet
Gerade gut, wenn ihr selber lieber süßen Duft auflegt.
Das hatte mir eine Freundin letztens erzählt. Sie hat einen Bericht gesehen, dass Männer auf lecker duften Frauen stehen. Und lecker im wahrsten Sinne des Wortes ;) Vanille oder Parfüm was wie Kuchen riecht...sowas zieht magisch an ;)

Natron-Power

Natron erhöht den pH Wert im Wasser auf 8,5. Sowas nennt man Basenbad. Das Natron zieht die Säuren aus dem Körper heraus in das Badewasser hinein. Es entschlackt also, und macht demzufolge schöööön weiche Haut <33 Hat bei mir immer funktioniert :))
Ich nehm dafür Natron und tue es statt irgendwelche anderen Zusätze in mein Badewasser :)
Mehr Volumen?

Gerade als ich noch Strähnchen hatte, hab ich das echt total gemerkt. Gaanz dünne, blondierte Strähnchen zaubern optisch Volumen in den Ansatz. Dazu macht es die Haare etwas griffiger. Aber vorsicht, blondieren kann die Haare auch kaputt machen

Sonntag, März 25, 2012

Studs


Hallo :D

Mein heutiges Thema nennt sich "Nieten als Accesoires". Ich persönlich liebe Nieten, sie haben etwas rockiges, jedoch kann man sie auch gleichzeitig als elegantes Accesoire einsetzen, was ein Outfit aufpeppen kann ohne zu "abgedreht" zu wirken.
Ich hab euch mal ein paar Beispiele zusammengestellt.
Immer gut, und auch einen Tick edel  wirken goldene Nieten. Solche auffälligen Accesoires würde ich immer zu simplen Outfits kombieren, zB dem kleinen Schwarzen. Sonst wirkt es zu überladen, gerade bei mehreren Nieten Accesoires, zB der Clutch und den Armbändern mit Ohrringen.
Was weniger edel, dafür umso cooler wirkt sind weiße oder silberne Nieten, deren Grundton hell sein solle. Also zum Beispiel silberne Nieten auf weißem Leder, statt auf schwarzem. Auch hier, wenn ein Eyecatcher gesetzt wurde, reichen ein paar kleine Accesoires in den gleichen Nuancen. Nur nicht überladen. Zum Beispiel die doch ziemlich auffälligen High Heels. Dazu eine weiße Stoffhose, schwarzes TShirt mit silbernem Aufdruck und dazu Armband und Ohrringe (diese vllt auch mit Nieten, aber nicht zu überladen!)
Nieten können jedoch auch weniger rockig, sondern eher klassisch eingesetzt werden, wenn man sie mit den sogenannten Royalen Farben kombiniert. Royale Farben, dass sind königsblau und rot, gerade bordeux. Hier werden auch die Nieten weniger ins Rampenlicht gerückt, sondern nur als Highlight verwendet.

Btw, Nietenaccesoires kann man sich auch gut selber Basteln, wie man hier und hier auch sehen kann :D

Samstag, März 24, 2012

Bein zeigen


Halli Hallo!

Die Temperaturen werden immer immer höher und die Röcke somit entsprechend kürzer. Und was brauch man, um wieder Miniröcke, Sommerkleidchen und Shorts zu tragen? Na klar, schöne Beine! Und die sind für jederman/frau möglich, man muss nur die fünf Eckpfeiler für tolle Beine beachten.
Übrigends: an schönen Beinen wirken auch „Accessoires“ immer gut. Was ich damit meine? Schuhe (die besten Freunde einer jeden Frau :DD) Wer schlanke lange Beine hat kann sich Gladiatorsandalen leisten, gerne auch welche, wo die Schnüre bis über die Waden hoch gehen.

  1. Pflege
    Nichts läuft über Pflege. Wichtig dabei sind besonders Body Lotions, die eine glatte und weiche Haut machen. Achtet besonders darauf, dass sie tiefenwirksam Feuchtigkeit spenden.

  1. Trainieren
    Ohne Schweiß keinen Preis ;) Für schlanke Beine ist Training leider unerlässlich. Doch es gibt auch einige Übungen, die man zu Hause machen kann. (http://www.fitforfun.de/workout/fitness/schlank-programm-superschoene-beine_aid_6350.html diese Seite zeigt euch z.B. welche)
    Joggen und Walken wären auch ein paar schöne Sportarten für die Beine und sie bringen einen an die frische Luft. (keine Angst, davon kriegt man keine dicken Beine durch die Muskeln ;) )
  2. Glätten
    Rasieren, wachsen (kalt oder warm), Sugaring oder eppilieren. Alles macht die Beine haarlos. Aber wirklich glatt wie ein Baby-Popo werden sie mit Peelings. Besonders mit fruchtigen Düften wie zum Beispiel gelbem Pfirsich duften und pflegen sie gleichzeitig. Am Besten nehm ihr sie und tragt sie mit einer Körperbürste auf. Durch die kreisenden Bewegungen auf den Beinen bringen sie den Kreislauf in Schwung und beugen Cellulitis vor. Sehr gut dazu: mit eiskaltem Wasser abbrausen.
  3. Bräunen
    Gebräune Beine sehen gleich viel hübscher aus als käseweiße. Und selbst Profimodels greifen in die Fakekiste und bräunen die Beine mit Fake-Tan. Bloß guuuut aufpassen, dass ihr den Fake-Tan guuuut verteilt, sonst gibt’s unschöne braune Flecken. Gerade die Hände danach immer schön waschen. Solltet ihr euch unsicher fühlen, mischt den Tan mit Body-Lotion, das schwächt das Ergebniss ab.
  4. Highlights setzen
    Um noch etwas zu tricksen und die Beine schlanker zu machen, braucht ihr Glanzcreme. Das ist eine Art Bodylotion mit Schimmerpartikeln. Diese tragt ihr in der Mitte der Oberschenkel und Schienbeine auf. Durch dieses etwas hellere trickst ihr die Beine noch etwas schlanker.


Freitag, März 23, 2012

Beautytipps (?) Teil 1

                                                            Hey Mädels ^-^

Heute will ich mich mal in die Welt der vermeindlichen Beautytipps bewegen und nachsehen, welcher Tipp was bringt, und welcher Tipp nur Unsinn ist. Vielleicht finde ich dabei etwas, was wirklich hilfreich ist


Erdbeeren machen ein strahlendes Lächeln
Ist purer Unsinn, denn das süße Früchtchen enthält Fruchtzucker, und das wirkt eher negativ als positiv auf eure Beisser aus. Zudem erhält die Erdbeere Säuren, die den Zahnschmelz angreifen. Also lieber immer ordentlich putzen, oder Zähne professionell beim Zahnarzt bleachen lassen, bzw dort Einfärbungen entfernen zu lassen. Zu Hause gilt als besseres Bleachingmittel zudem Backpulver. (Schmeckt eklich, hilft aber [jedoch auch nicht so viel wie der Zahnarzt ;) ]) Und die Erdbeeren werden lieber vernascht c(;

Nagellack weiterziehen
Hilft tatsächlich! Benutzen sogar Nail-Stylisten. Einfach die Farbe mit dem Pinsel auch über die Nagelkante ziehen. Das hat zur Folge dass der Nagellack vorne nicht so schnell absplittert und die Farbe länger hält.

Rouge ist alle?
Aber ihr habt dafür roten Lippenstift dabei? Ja nicht einfach so auf die Wangen klatschen und verschmieren ;) Sonst seht ihr nur aus wie Rotbäckchen nach einem 500m Lauf. Lieber den Lippenstift auf dem Handrücken mit euren Make-Up oder Concealer vermischen und die Farbe vorsichtig auftupfen. Durch das Make Up wird der rote Lippenstift weicher zu einem rosigen Hautton abgeschwächt.



Arganöl
Nimm am besten kaltgepresstes Arganöl. Das wirkt besonders bei sprödem, trockenem Haar gut.
Habt ihr trockene Spitzen, massiert es einfach darin ein. Ist euer Haar ingesamt eher trocken, könnt ihr euch eine pflegende Kur daraus machen. Nehmt einfach das Arganöl und mischt etwas Zitronensaft dazu. Das ganze verteilt ihr dann in eurer Haarpracht, und massiert es auch gut in die Kopfhaut ein. Das ganze in ein Handtuch einwickeln und 30 Minuten einwirken lassen. Danach schön gründlich auspülen. So sind die Haare wieder glatt, geschmeidig und glänzend.
Arganöl gibt’s schon ab 3€ für 30ml von zB Primavera.

Glatter Teint?Gerade jetzt, wo die Sonne wieder rauskommt? Nimm einfach eine Creme die einen Lichtschutz besitzt, und trage erst danach eine Foundation auf. So wird das Make Up gleich viel ebenäßiger und die Haut ist geschützter.

Donnerstag, März 22, 2012

Kermit Say´s Hallo :D

Kermit 
say´s HALLO <33

Es wird wieder Frühlingszeit, und die Farben werden
leuchtender ^-^
Ich selber habe mir gestern einen neuen Lidschatten von essence gekauft, in froschgrün, denn ich finde
ein bisschen Farben auf den Augen tut mir ja ganz gut. Vorallem
um den Frühling ein wenig einzuläuten.
Passend dazu heißt der Lidschatten "Kermit say´s Hallo!" Fand ich unheimlich witzig wo ichs gesehen habe
Dazu kommt noch, dass der Lidschatten sooo gut hält
Die Farbe sieht perfekt aus, ohne so zu wirken als wär man seekrank mit einem kränklichen grün.
War also eine gute Wahl ;)

Und, was sind eure Frühlings Top Farben?